Verantwortungsloser Umgang mit unserer Stadt!

Posted on Posted in Uncategorized

Zum heutigen Beschluss, über das bisherige Baurecht hinaus an der Mahlower Straße hinter der Jet-Tankstelle großflächigen Einzelhandel zu ermöglichen, erklärt die FDP Teltow:

Mit aller Gewalt musste unmittelbar vor der Kommunalwahl ein weiterer großer Supermarkt durch die Stadtverordnetenversammlung gepeitscht werden. Nachdem der Grundstückseigentümer das Grundstück in einer Zwangsversteigerung mit bestehendem Baurecht ersteigert hatte, hat die Mehrheit der Stadtverordneten ihm dieses Grundstück heute ohne jede Notwendigkeit vergoldet.

Dabei wird ignoriert, dass in weniger als einem Kilometer Umkreis fünf weitere Supermärkte sind und sich für die Anwohner erhebliche zusätzliche Belastungen durch Verkehr und Lärm ergeben.

Die Chance einer echten städtebaulichen Entwicklung mit weiterer dringend erforderlicher Wohnbebauung wird vertan.

Die Angst vor der Wahl muss groß sein bei der Teltower Sozialdemokratie.